Über Konstranzparency

Konstranzparency ist der Name dieses Blogs. Ein sehr innovativer Name in der Rückschau betrachtet. Wie man diesem Neologismus entnehmen kann, geht es um Transparenz und um Konstanz. Transparenz deshalb, weil ich damals noch ein begeisterter Anhänger der Piratenpartei war. Und Konstanz, weil ich hier mein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften anfing.

Letzteres studiere ich immer noch, aus der Piratenpartei bin ich jedoch mittlerweile ausgetreten. Transparenz fühle ich mich jedoch nach wie vor verbunden.

Ich möchte Transparenz über die Verhältnisse in Konstanz, Deutschland und der ganzen Welt schaffen und, wie der Slogan verspricht, dabei „ehrlich“ sein. Diese Ehrlichkeit ist für die meisten Leser sicher unbequem, bietet jedoch mal eine ganz andere Perspektive.

Ich nehme nicht für mich in Anspruch, unabhängig zu sein. Auch wenn das wohl Blogger-Ehre ist. Aber wahre Unabhängigkeit gibt es ohnehin nicht. Ich fühle mich persönlich insbesondere den Erkenntnissen der Österreichischen Schule der Nationalökonomie verpflichtet, mir gilt Freiheit als höchste Prämisse und ich setze mich mit all dem kritisch auseinander, was meiner Meinung nach dagegen verstösst.

Meinung ist es nämlich, was diesen Blog auszeichnet. Meinung statt meinungsmachender Journalismus – eines ganz normalsterblichen Individuums. Über Politik, über Konstanz, über die Universität, über persönliche Reisen und über viel mehr – der aktuellen Stimmung unterworfen, wie sich im vielfältigen Archiv sicher wiederspiegelt.

Die kritische Auseinandersetzung möchte ich hingegen niemanden ersparen. Daher, liebe Leser, kann ich nur den Piratenslogan in leicht abgeänderter Form bemühen:

Vertraue keinem Blog, informier dich selbst!

Nicht alles, was hier geschrieben wird, mag richtig sein, aber es folgt alles bestem Gewissen. Über Hinweise, Verbesserungsvorschläge und Kritik bin ich daher immer dankbar!

Ich freue mich sehr, wenn  mein Blog gefällt und hoffe auf Weiterverbreitung. Denn mit einem aktiven, am besten kommentierenden Publikum, ist man schließlich am motiviertesten!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: