Der womöglich letzte Blog-Artikel vor dem Weltuntergang !?

Morgen soll ja angeblich die Welt untergehen. Deshalb möchte ich kurz meinen letzten Blogpost schreiben, sollte dies tatsächlich eintreten.

Irgendwie fühlt es sich ja schon komisch an, dass der letzte Tag der Menschheit gekommen sein soll. Ich fühle mich aber nicht anders als sonst. Morgen allerdings werde ich es. Die Welt wird nicht untergehen, aber sie wird untergehen, wie ich sie kenne.

Ich habe damals in Neuseeland ein Buch über den Maya-Kalender gelesen. Auch das sagte, wir würden nicht untergehen, sondern unser menschliches Bewusstsein würde in eine höhere Sphäre katapultiert werden. Auch nicht das aller, sondern nur mancher Menschen. Ob ich zu den Glücklichen gehöre wird man dann ja morgen sehen.

Überhaupt ist fraglich, wann der Weltuntergang eigentlich ist. Erlebe ich noch den Morgen, wenn ich heute Abend ins Bett gehe? Darf ich noch morgen Zeit auf dem Weihnachtsmarkt verbringen? Darf ich morgen Abend noch in die Schweiz fahren? Oder darf ich gar Samstag doch noch nach Österreich fahren?

Da heisst es wohl nur: Bangen und Hoffen! Ich bin mir jedenfalls sicher, dass morgen etwas Großartiges passieren wird. Die meisten Menschen werden es bloss nicht mitbekommen. Vor allem nicht jene, die sich in irgendwelche Bunker flüchten…

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    Albert Einstein

    Die menschliche Dummheit (Politik und Religion), der sich die Allermeisten noch immer willenlos unterordnen, verhinderte die einzige Möglichkeit des zivilisierten Zusammenlebens nicht erst seit fast einem Jahrhundert,…

    Soziale Marktwirtschaft

    …sondern schon seit fast zwei ganzen Jahrtausenden,…

    Himmel auf Erden

    …und brachte die Menschheit bis an den Rand der totalen Selbstvernichtung:

    Armageddon

    Aber wie schon Gustave Le Bon in „Psychologie der Massen“ beschrieb,…

    „Man darf nicht glauben, eine Idee könne durch den Beweis ihrer Richtigkeit selbst bei gebildeten Geistern Wirkungen erzielen. Man wird davon überzeugt, wenn man sieht, wie wenig Einfluß die klarste Beweisführung auf die Mehrzahl der Menschen hat. Der unumstößliche Beweis kann von einem geübten Zuhörer angenommen worden sein, aber das Unbewußte in ihm wird ihn schnell zu seinen ursprünglichen Anschauungen zurückführen. Sehen wir ihn nach einigen Tagen wieder, wird er aufs neue mit genau denselben Worten seine Einwände vorbringen. Er steht tatsächlich unter dem Einfluß früherer Anschauungen, die aus Gefühlen gewachsen sind; und nur sie wirken auf die Motive unserer Worte und Taten.“

    …können vom Unterbewusstsein Gesteuerte nicht hören,…

    Staatsverschuldung – kurz gefasst

    …sondern sie müssen den Untergang des zivilisatorischen Mittelalters (Zinsgeld-Ökonomie), in dem wir (noch) existieren, erst einmal fühlen:

    2012 – Weltuntergang oder Gelduntergang?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: