Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl – Piratenpartei Konstanz

Am kommenden Samstag  Sonntag ist Aufstellungsversammlung der Piratenpartei Konstanz hinsichtlich der Bundestagswahl 2013. Ab 17.30 findet sie im Hinterzimmer des „Einblick“  (Hofhalde 11, 78467) statt . Ein wenig kritische Öffentlichkeit würde der Veranstaltung sicherlich gut tun. Weitere Informationen mit den Kandidatenvorstellungen finden sich hier: http://wiki.piratenpartei.de/BW:BTW2013_Wahlkreis287

Mittlerweile gibt es auch einen vierten Kandidaten – der meine Fragen schon bekommen hat. Die Resonanz hielt sich bisher in Grenzen – ein Kandidat hat jedoch schon geantwortet. Mit ihm werde ich morgen beginnen.
Beim Rest hoffe ich, dass sie mit gutem Grund Piraten geworden sind. Wer nicht antwortet, ist nicht wählbar für mich.

Vier Kandidaten – das ist schon ein wenig – bei der Oberbürgermeisterwahl war aber zweifellos mehr los. Karrieristen scheinen sich noch nicht aufgestellt zu haben, jedenfalls nicht offensichtliche. Das Spektrum reicht vom noch 19-jährigen stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes, Andreas Bergholz, der ein beeindruckendes Arbeitspensum für die Partei hinlegt, über Michael Krause, von der Linkspartei zu den Piraten übergelaufener Stadtrat (was für einigen Zündstoff sorgte), hin zu Peter Loeble, den ich nicht kenne, was aber nichts heißen soll und Thomas Buck, ein anscheinend eher aus der grünen Ecke kommenden meta-argumentierenden Physiker in einem Solarforschungsinstitut, der sich als sozialliberal bezeichnet. Kann aber immer noch sein, dass jemand spontan dazu kommt.

Es handelt sich hier um Direktkandidaten für den Landkreis Konstanz – die Landeslisten müssen noch separat vom Landesparteitag oder einem sonstigen Organ bestimmt werden. Direktkandidaten haben auch keine direkte Chance, gleichwohl damit eine höhere, auch auf Listenplätze gewählt zu werden. Ob sie dies anstreben oder nicht kann daher wichtig für die individuelle Wahlentscheidung sein.

Ob ich jemanden von ihnen wählbar ist, wird sich noch entscheiden. Noch bin ich ja Mitglied und werde von meiner Stimme auch Gebrauch machen. Da die Aufstellungsversammlung sicherlich – wie die meisten Kreismitgliederversammlungen – von nur etwa 10%-15%  der Mitglieder wahrgenommen wird – was dann auch noch als großer Erfolg herausgestellt wird – , ist jede Stimme wichtig und kann entscheidend sein.

Wie das Wahlsystem ist, weiß ich nicht, freue mich aber schon auf mehrere Wahlgänge und möglicherweise ein Scheitern der Aufstellungsversammlung, da die Zustimmungsquoren nicht erfüllt werden. Niedersachsens Piraten haben es, wenn auch aus anderen Gründen, vorgemacht:  http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/piratenpartei-niedersachsen-wahlpannen

Das Nicht-Wahlberechtigte wählen kann aber auch hier durchaus vorkommen. Ich selbst habe schon Akkreditierungen vorgenommen und die Daten vom Landesverband haben hinten und vorne nicht gepasst. Das kann ich auch nicht alles auf meine Schatzmeistertätigkeit schieben. Die Pressefreiheit gleichwohl wird am Samstag wohl gewahrt werden.

Was bleibt noch zu sagen? Ich freue mich jedenfalls noch auf mehr Antworten der Kandidaten. Morgen geht es dann los mit der Vorstellung – und an die vorletzte Klausur 😉

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Whisp

     /  Juli 23, 2012

    Die Aufstellungsversammlung ist am Sonntag, den 29.7. um 17:30 Uhr, nicht am 28.
    nur zur Korrektur.
    Grüße
    Stefan Bushuven

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: